[ mate und technik ]

Das sublab - ein Hackerspace in Leipzig

Statusdisplay


Taifun: Online  Offline
Trieste: Online  Offline

Livestream


Fundsachen



Mitglied werden

Was ist Projectionmapping? (PM)

Einer Beamer/Projektor wird auf ein beliegiges Objekt gerichtet, welches idealerweise eine weiße Oberfläche besitzt. Mithilfe des Beamers werden Bewegt- oder Standbilder angezeigt, die aufgrund von Transformationen nur auf dem Objekt erscheinen und nicht in der Umgebung. Es wird die Illusion erzeugt, als handele es sich bei dem Objekt um etwas ganz anderes als z.B. nur eine Leinwand, einen Würfel, ...

Famous Examples

"Box" von "The Creators Project": https://www.youtube.com/watch?v=lX6JcybgDFo

Ein "fahrendes" Auto von Audi: https://www.youtube.com/watch?v=x4sVTUAdoLg

Sculpture PM by Sober Industries: https://www.youtube.com/watch?v=KpYKzkwMPLU

Materialen

Man benötigt einen Beamer und einen Computer, um diesen anzusteuern. Die Softwareseite kann komplett mit freier Software abgefackelt werden.

Software

Keystone5

Ganz einfach und schnell geht es mit Keystone5 für Processing. Dafür muss man nur Processing installieren, dann Keystone5 herunterladen, und das Keystone-Archiv in das libraries-Verzeichnis des Sketchbook-Ordners von Processing kopieren.

Im examples-Verzeichnis von keystone5 befindet sich ein kleines Beispiel, mit dem man schnell mal was mappen kann.

Die Keystone-Klasse kann man dann in andere Processing-Programme laden, um gespeicherte Mapping-Templates dort benutzen zu können

Keystone5

Processing

lpmt

Das Programm lpmt ist eine App für OpenFrameworks. Es ist etwas schwierig zu kompillieren, unterstützt aber diverese Green/Blue/Black/White-Screen Effekte, Videos, Webcam-Einbindung, usw.

Um lpmt kompillieren zu können muss man openFrameworks kompillieren. Es gibt auch ein lpmt-Binary auf der Herstellerwebsite, allerdings konnten wir das nicht zum Laufen bringen.

Kompillieranleitung: lpmt-git in das apps-Verzeichnis von openFrameworks klonen, dann in der config.make, das openFrameworks-Root auf "../.." ändern. Anschliessend alle Dependencies aus der addons.make installieren (ofx-dev) stellt einiges davon bereit.

?lpmt

lpmt-Linux-Binary

lpmt-Source (github)

ofx-dev-Repository (github)

ofxMostPixelsEver

Sonstiges

Es gibt natürlich noch weitere unzählige Programme. Eines davon ist MPM, welches wir aber noch nicht getestet haben. Die Multiprojector-Map http://www.arisona.ch/web/mpm/

Pläne

Würfelecke

Wir wollen im sublab in die eine Ecke der Bühne in der Lounge eine Skulptur aus 100-200 würfelförmigen Pappkartons bauen, und diese dann mithilfe von PM erleuchten, und animieren. Das wäre auch eine tolle Grundlage, um Menschen die Technologie des PM näher zu bringen.

Um das Projekt umsetzen zu können benötigen wir einen Beamer und 100 bis 200 würfelförmige Pappkartons. Das kostet so 200 - 300 Euro. Wer da was dazulegen möchte ist herzlich dazu eingeladen. Wir würden uns sehr freuen. Dazu am besten per Mail kontakt (at} sublab punkt org kontaktieren. Vielen Dank.

Kinect

Mithilfe einer Kinect könnte man Veränderungen in der Szenerie in Echtzeit erfassen, und das Mapping anpassen. Die Illusion wäre noch spannender. Dynamisches PM ist aber durchaus sehr komplex, insbesondere wenn nicht alles vorausberechnet ist, wie bei "Box" (s.o.)